Liposuction Fettabsaugung

Wenn Sie eine Liposuction vorhaben

Liposuction ist ein Eingriff zur Modellierung der Körperform durch Entfernung vom Fettgewebe an solchen Körperstellen wie Bauch, Oberschenkel, Hüfte, Knie, Oberarm, Kinn usw. In der letzten Dekade wurde dieser Eingriff verbessert, wodurch seine Effektivität und Sicherheit wesentlich gestiegen sind.

Die heutzutage angewendeten modernen Eingriffsverfahren, wie z.B. Tumeszenztechnik erlauben bessere Ergebnisse zu erzielen und die Rekonvaleszenzzeit zu verkürzen.

Die Tumeszenztechnik ist ein relativ neues Eingriffsverfahren, das Schwellungen, Schmerzen und Blutergüsse, die nach der Liposuction auftreten, reduzieren lässt. Auch die Blutung während des Eingriffs wird dank dieser Methode eingeschränkt. Bei dieser Technik wird in die zu behandelnde Stellen eine größere Menge von betäubender Flüssigkeit eingeführt. Infolge der Flüssigkeitseinführung wird das abzusaugende Areal ausgedehnt und die Blutgefäße verengt, was eine leichtere und genauere Absaugung des Fettgewebes ermöglicht.

Eine Fettabsaugung kann eine traditionelle Übergewichtbehandlung (Diät und körperliche Aktivität) nicht ersetzen, sie lässt jedoch die diätresistenten Fettpolster entfernen.

In dem folgenden Text finden Sie allgemeine Informationen zum Wesen, Verlauf, zu den Voraussetzungen und Ergebnissen der Liposuction. Da es hier, wie bei jedem Eingriff, sehr viel von individuellen Faktoren abhängt, werden wir gern Ihre detaillierten Fragen in einem persönlichen Gespräch beantworten.

Wer ist am besten für eine Liposuction geeignet

Bevor Sie sich für die Operation entscheiden, konkretisieren Sie Ihre Erwartungen und besprechen Sie sie mit unseren Chirurgen.

Für eine Liposuction sind am besten Personen mit einem normalen Gewicht und elastischer Haut geeignet, bei denen sich der Fettüberschuss nur an bestimmten Körperstellen befindet. Wer sich einer Liposuction unterziehen will, sollte emotional stabil und in einer guten körperlichen Verfassung sein, sowie realistische Erwatungen an die geplante Behandlung haben. Das Alter spielt keine wesentliche Rolle, doch mit dem Alter verliert die Haut an Elastizität, was schlechtere Ergebnisse als bei jüngeren Personen mit sich ziehen kann.

Ein größeres Operationsrisiko tritt bei Patienten mit Zucker- , Herz- und Kreislaufkrankheiten auf.

Vorgespräch

Während des Vorgesprächs wird unser Chirurg Ihren Gesundheitszustand prüfen, die Stellen, an denen sich der Fettüberschuss gesammelt hat, und die Elastizität Ihrer Haut untersuchen. Er wird Ihnen auch den Eingriffsverlauf erläutern und Sie über mögliche Risiken informieren. Vergessen Sie nicht über Ihre Erwartungen zu sprechen.

Liposuction ist ein grundsätzlich sicherer Eingriff. Die Voraussetzungen für die Sicherheit sind richtige Ausstattung des Operationssaals, Erfahrung des Arztes und richtige Beurteilung des Gesundheitszustands der Patienten.

Man soll dabei bedenken, dass auch eine korrekt durchgeführte Fettabsaugung, wie jeder chirurgische Eingriff, einige Komplikationen mit sich bringen kann. Das Komplikationsrisiko steigt, wenn mehrere Stellen auf einmal behandelt werden, oder wenn eine größere Fettmenge abgesaugt wird. Diese Faktoren verlängern die Eingriffsdauer, was wiederum das Infektionsrisiko erhöht und den Heilungsprozess verlängert.

Besonders gefährlich sind Embolien, die zu Ateminsuffizienz führen können. Entsprechender Operationsumfang und richtige Prophylaxe begrenzen das Risiko, es kann es jedoch nicht völlig ausgeschlossen werden.

Die Einstiche und damit die Narben (2-3 mm) werden so platziert, dass sie unsichtbar bleiben.

Schlaffe und unelastische Haut erhöht das Risiko oberflächlicher Unebenheiten. In manchen Fällen werden Korrektureingriffe erforderlich.

Vor dem Eingriff

Unser Chirurg wird Sie ausführlich darüber informieren, wie Sie sich auf den Eingriff vorbereiten sollten, d.h. was und wann Sie essen oder trinken dürfen , welche Medikamente oder Vitamine Sie vermeiden sollten. Raucher bekommen Anweisungen bezüglich der Einschränkung des Rauchens.

Infektionen und Erkältungen sind eindeutige Kontraindikationen bei dem Eingriff.

Einen Monat vor dem geplanten Eingriff soll auf Einnahe von Anti-Baby-Pillen verzichtet werden.

Wenn der Eingriff unter Vollnarkose durchgeführt werden soll, darf man am Operationstag weder essen noch trinken.

Stellen Sie sicher, dass Sie nach der Operation nach Hause gebracht und in den nächsten Tagen zu Hause gepflegt werden.

Anästhesie

Die Fettabsaugung kann sowohl unter Vollnarkose als auch unter Lokalanästhesie durchgeführt werden. Während des Vorbereitungsgesprächs wird der Chirurg die für Sie beste Anästhesiemethode bestimmen.

Bei kleinen Eingriffen wird die Lokalanästhesie angewendet. Nach einer solchen Operation kehren Patienten am gleichen Tag nach Hause zurück.

Falls ein umfangreicherer Eingriff geplant wird, so wird er unter Vollnarkose durchgeführt, was mit einem eintägigen Klinikaufenthalt verbunden ist.
Die heutzutage angewendeten Anästhesiemittel und die Erfahrung unseres Personals ermöglichen eine sichere Operation.

Eingriff

Die Fettabsaugung besteht in Entfernung angesammelter Fettpolster und trägt zur Verbesserung der Körperform bei. In das operierte Areal wird eine aus Kochsalzlösung, Lignokain und Adrenalin bestehende Flüssigkeit eingeführt. Nach einer gewissen Wirkungszeit wird dann durch kleine Einschnitte eine Kanüle eingeführt, die mit einem Saugapparat verbunden ist. Mittels der Kanüle wird der Fettüberschuss abgesaugt.

Die Tumeszenztechnik ermöglicht leichteres und genaueres Absaugen des Fettgewebes und vermindert die Blutungen an operierten Stellen.

Die Aufgabe des Chirurgen ist es, geschickt eine entsprechende Schicht des Fettgewebes so zu entfernen, um an den behandelten Stellen eine Umfangsreduzierung zu erzielen, ohne Ungleichmäßigkeiten der Hautoberfläche auftreten zu lassen. Die Entfernung des Fettgewebsüberschusses aus der Oberflächenschicht stimuliert zusätzlich die Synthese des Kollagens in der Haut und lässt sie sich noch mehr zusammenziehen und glätten. Die Fettabsaugung wird unter örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt.

Nach dem Eingriff

Am ersten Tag nach der Operation können Sie einen Ausfluss aus den Einschnitten erwarten. Die Flüssigkeit wird vom speziellen Verband aufgesaugt. Nach dem Eingriff wird eine Kompressionskleidung angelegt, die Schwellungen vermindert. Sie hilft auch den operierten Stellen bessere Form anzunehmen. Diese Kompressionskleidung soll dann 2 – 4 Wochen lang getragen werden. Der Chirurg stellt nach der Behandlung fest, wie lange Sie die Kleidung tragen sollen.

Die Resultate sind nicht direkt nach der Operation zu sehen. Auch die neuesten Verfahren können unangenehme Operationsfolgen nicht verhindern. Zu diesen Folgen gehören Schwellung der operierten Stellen, kleine Blutergüsse und postoperative Schmerzen. Die Beschwerden lassen sich aber mit Schmerztabletten lindern.

Viele Patienten verspüren in den ersten Tagen oder sogar Wochen nach dem Eingriff innere Unruhe und Ungeduld, da die Operationsergebnisse auf sich warten lassen. Die anhaltenden Schmerzen und Schwellungen verbessern bestimmt nicht die Stimmung. Diese Symptome vergehen aber, sobald erste Resultate zu sehen werden.

Wann wird man wieder fit?

Die Wundheilung ist ein langsamer Prozess. Es wird empfohlen, so bald wie möglich aufzustehen und sich vorsichtig zu bewegen. Vorsichtige Bewegungen verringern die Schwellungen der operierten Stellen und reduzieren das Risiko einer Embolie.

Die meisten Patienten werden nach ein paar Tagen wieder arbeitsfähig. Pflaster, mit denen die Eingriffswunden verbunden werden, werden nach einer Woche entfernt.

Für einen Monat sollte man auf sportliche Aktivitäten verzichten.

Die Schwellung geht langsam zurück und kann in manchen Fällen sogar erst nach drei Monaten völlig verschwinden.

Ihr neues Aussehen

Die erste Veränderung Ihrer Körperform bemerken Sie kurz nach der Operation. Doch bis die Schwellungen zurückgehen und sich Ihr Körper an die neue Form anpasst, vergehen meistens ein paar Wochen. Die endgültigen Resultate sind nach ca. 3 Monaten zu sehen.

Eine Diät und regelmäßige sportliche Aktivitäten können die Operationsergebnisse verbessern.

Liposukcja - odsysanie tłuszczu - Przed i Po

Liposukcja - odsysanie tłuszczu - Przed i Po

Możliwość komentowania dla tego wpisu została wyłączona.